Warum soll ich dafür meinen Hintern hoch bewegen? Das ist mir doch alles viel zu kompliziert. Bisher lief ja auch so alles gut.
Ab und zu liebt mich ja jemand, dann muss ich nicht. Und alle paar Wochen lass ich es mir ja gut gehen mit Kino und Wein. Dann stimmt meine Welt auch wieder. Dann fühle ich die Liebe, die die im Film ja so gut rüberbringen und verehre gleich noch die Schauspieler, weil es ja so sicher ist, was zu lieben, was eh unerreichbar ist. Mit meinem Partner allerdings läuft es nicht mehr soooo gut. Geht aber noch, andere haben ja auch Probleme, und ich bin lieber in einer lala Partnerschaft, als allein zu sein. Oder die andere Version: Ich bleibe lieber allein, als mich mit jemanden täglich rumärgern zu müssen. Oder Version drei: Mich will keiner, ich bin halt noch nicht gut genug, ich vermassel es halt immer, aber der Traumpartner kommt bestimmt noch- ich arbeite ja fleißig dran.
Dann kommt Montag und man arbeitet wieder auf Freitag hin, um endlich das Wochenende zu genießen. Aber mit dem Wochenende läuft es auch nicht soooo gut, denn das Wetter spielt nicht mit, die Freunde haben zufällig mal wieder keine Zeit und ab Sonntag früh geht die Laune eh wieder runter, da bald wieder Montag ist. Und dieses „ich muss ja zur Arbeit gehen“ gibt mir wenigstens den Schein, eine Sicherheit zu haben.
Und so vergehen die Tage, bis ich plötzlich aufwache, weil der Partner weg ist, oder mein Job oder noch schlimmer, die Gesundheit. Warum, warum, schreie ich in meinem Schmerz?
Weil die Abwesenheit von Liebe in meinem Leben, meinem Körper die Kraft raubt. Die Wissenschaft nennt das auch Stress. Und Stress schwächt unser Immunsystem. Stress macht krank. Stress macht dich unerträglich. Stress macht dich schwach, deine Leistung sinkt. Stress zieht noch mehr Stress nach sich …Deswegen das ganze Tamm Tamm um die Liebe…

Liebe dein Leben, so wie es ist!
Und, wenn du es nicht magst wie es ist, dann ändere es, jetzt!
Kannst du es aber nicht ändern, dann akzeptiere, dass es so ist!
Und jetzt, lerne Dein Leben so zu lieben wie es ist!!!
„Mit all dem Mist, was mir widerfahren ist?“ fragst Du empört?
Die Antwort lautet: Ja.
Vielleicht brauchst du Hilfe auf diesem Weg, dann lass Dir helfen. Es gibt so viele wundervolle Wege und Menschen da draußen, Dich auf deinem Weg zu unterstützen.